Hakomi Methode

Hakomi ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das den KlientInnen dabei hilft tiefe innere Einstellungen zu bestimmten Lebensbereichen aufzudecken. Die Entdeckung des eigenen Selbst steht im Mittelpunkt des therapeutischen Prozesses. Die Hakomi-Methode ist dabei sehr körperorientiert. Nicht das Reden über Inhalte, sondern das direkte Erleben im therapeutischen Prozess stehen im Mittelpunkt. Hakomi wird den achtsamkeitsbasierten Verfahren zugeordnet, da eine achtsame Haltung im therapeutischen Prozess eine wichtige Rolle spielt.
Durch die Schulung der eigenen Achtsamkeit bauen die KlientInnen eine stabile Bewusstseinsposition auf, von der aus Bewusstseinsinhalte erforscht werden können.

Ausbildung und Weiterbildung in der Hakomi-Methode
Das Hakomi-Verfahren kann in verschiedenen Seminaren und Workshops erlernt werden. In einer 3jähige Ausbildung kann man sich zum Hakomi-TherpeutIn ausbilden lassen.

Hakomi Ausbildung
www.hakomi.de

Konzeptionierung und technische Umsetzung durch hobutech.